Fachschaft Klassische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wo finde ich die Bibliotheken?

1. Fachübergreifende Bibliotheken

2. Fachspezifische Bibliotheken Latein/Griechisch

3. Andere relevante fachspezifische Bibliotheken


 

1. Fachübergreifende Bibliotheken

 Die Uni-Bibliothek

Sie ist die Hauptbibliothek der LMU. Wer noch vor dem Haupteingang durch die Glastüre auf der linken Seite geht und dem Gang folgt, trifft auf die Uni-Bibliothek. Dort sollte man sich möglichst bald einen Ausweis ausstellen lassen (Personal- und Studentenausweis mitbringen), denn den braucht jeder meist schon im ersten Semester. Am Schalter bekommt Ihr dann auch Hinweise zur Nutzung der UB.

Hier geht's zur Homepage der UB.

 

Die Bayerische Staatsbibliothek

Wer einen Ausweis für die UB besitzt, ist zugleich auch berechtigt die Bayerische Staatsbibliothek ("Stabi") zu nutzen. Diese befindet sich in der Ludwigstraße ein paar Meter weiter in Richtung Stadtzentrum auf der gegenüberliegenden Seite der Universität (Ludwigstraße 16). Die Stabi bietet eine riesige Menge an Literatur, die zu großen Teilen auch nach Hause ausgeliehen werden kann.

Hier findet Ihr den Online-Auftritt der Stabi.

Die zentrale Lehrbuchsammlung

Tatsächlich gibt es viele, die diese Einrichtung im "Schweinchenbau" (Leopoldstr. 13) nicht kennen und nutzen. Hier lagern gerade für Latein und Griechisch mengenweise zweisprachige Werkausgaben und Sekundärliteratur. Das Beste daran: Man kann die Bücher vier Wochen mitnehmen und zweimal verlängern (insgesamt also ca. 3 Monate behalten!).


2. Fachspezifische Bibliotheken Latein/Griechisch

 

Die Bibliothek für Klassische Philologie

Die für euch sicherlich wichtigste Bibliothek. Sie befindet sich im dritten Stock des Vordergebäudes Schellingstraße 3. Das heißt: Rein ins Gebäude, gleich nach rechts wenden, mit Aufzug oder Treppe in den dritten Stock, durch die Glastüre, dann nach rechts und dem Gang folgen, bis Ihr die Bibliothek auf der linken Seite findet.

In der Bibliothek der Klassischen Philologie findet ihr die Werke, die euch durch Euren täglichen Latinisten- und Gräzistenalltag bringen. Für die Nutzung der Bibliothek benötigt ihr die Institutskarte, die euch dort ausgestellt wird.

Öffungszeiten während der Vorlesungszeit: Mo-Fr 8.30-20.30 Uhr, Sa 10-18 Uhr.

Die Bibliothek für Lateinische Literatur des Mittelalters

Sie befindet sich im M-Trakt des Hauptgebäudes. Wenn ihr dieses durch den Hintereingang (Amalienstraße) betretet und euch dann nach rechts wendet, kommt Ihr dorthin.

Zum Lageplan des Hauptgebäudes (Erdgeschoss) kommt Ihr HIER.


 

3. Andere relevante fachspezifische Bibliotheken

 

Das Historicum

Das Historicum befindet sich in der Schellingstraße 12. Die Bibliothek enthält gerade auch für uns Altphilologen interessante Literatur. Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-22 Uhr. Sa und So 9-18 Uhr.

Die Bibliotheken der Romanisten

Die Wissenschaften, die sich mit dem Kulturkreis der Tochtersprachen des Lateinischen beschäftigen, haben ihr Gebäude und ihre Bibliotheken nicht weit von unserem Institut entfernt: Schellingstraße 33.

Die Bibliothek der Germanisten

Sie befindet sich in der Schellingstraße 3 und zwar im dritten Stock des Rückgebäudes (durch den Haupteingang und dann solange geradeaus gehen, bis ihr auf ein Treppenhaus nach einer Glastüre trefft). Wer beispielsweise Schillers Übersetzung antiker Werke sucht, ist hier richtig.

Die Bibliotheken der Anglisten

Hiervon gibt es drei: Die Shakespeare-Forschungsbibliothek (HIER online zu finden) im zweiten Stock des Rückgebäudes Schelling 3 und jeweils im ersten Stock die literatur- und die sprachwissenschaftliche Bibliothek der Anglistik.